1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Europäischer Märchenpreis für Göttinger Forscher

Der Göttinger Literaturwissenschaftler Hans-Jörg Uther erhält den Europäischen Märchenpreis der Märchen-Stiftung Walter Kahn. Uther gelte als einer der bedeutendsten und versiertesten Märchenforscher in Deutschland, teilte die Stiftung am Dienstag im unterfränkischen Volkach mit. Er habe die wissenschaftliche Erzählforschung entscheidend geprägt. Darüber hinaus habe Uther mit zahlreichen Sammlungen von Märchen, Sagen und Fabeln bei einem breiten Publikum für die Verbreitung des Märchenguts gesorgt, begründete die Stiftung ihre Entscheidung.

Im Herbst 2004 ist Uthers dreibändiger Märchentypenkatalog "The Types of International Folktales" in einer Publikationsreihe der Finnischen Akademie der Wissenschaften erschienen. Der Erzählforscher lehrt außerdem an verschiedenen Universitäten.

Der mit 5000 Euro dotierte Preis soll am 12. Oktober bei den Volkacher Märchen-Tagen und der 20-Jahr-Feier der Märchen-Stiftung Walter Kahn verliehen werden. Mit der Auszeichnung ehrt die Stiftung alljährlich Wissenschaftler, die sich um die Pflege und Erforschung des europäischen Volksmärchens verdient gemacht haben.