1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Europäischer Komponistenpreis an Sadikova

Zum Abschluss des Festivals Young Euro Classic in Berlin wurde am Sonntagabend der Preis für die beste Komposition an die Usbekin Aziza Sadikova verleihen. Ausgezeichnet wurde sie für ihr Werk "Brief Scherben".

Bei einem "Composer Slam" - einem Wettstreit unter Komponisten - setzte sich die junge usbekische Künstlerin von ihren sechs Mitbewerben aus Deutschland, China, Spanien und Südafrika eindeutig ab. Die Entscheidung für Sadikovas Werk begründete die zehnköpfige Publikumsjury mit der "Verschiedenartigkeit musikalischer und darstellerischer Ausdrucksmittel, die als Töne, Klänge und Wörter wie ein Gebet aus einer fernen Welt geisterhaft und doch intensiv zerrüttend zu hören sind". Die Komposition berühre durch Bilder, die im Kopf entstehen.

Aziza Sadikova erhielt bereits im Alter von fünf Jahren Klavier- und Kompositionsunterricht. Später studierte sie am Staatlichen Konservatorium von Taschkent, am Konservatorium in Birmingham und am Trinity College of Music in London. Ihre Werke wurden unter anderem beim Salzburger Aspekte Festival aufgeführt. Zurzeit arbeitet Sadikova an einer Kammeroper, die sie zusammen mit dem preisgekrönten österreichischen Autor Arno Geiger schreibt.

Orchesterkultur aus Europa

Das Festival für internationale Jugendorchester lockte in diesem Jahr rund 23.000 Besucher in die Berliner Philharmonie und in den Admiralspalast. An 15 Tagen zeigte der Musiknachwuchs aus Europa, Afrika und Asien sein Können. Das Wort "Euro" im Festivalnamen Young Euro Classic steht für die europäische Orchesterkultur und ihre Ausbreitung auf alle Kontinente. So besteht ein typisches Festivalkonzert aus einem symphonischen Werk des 19. oder 20. Jahrhunderts, einem repräsentativen nationalen Werk und einer Ur- bzw. deutschen Erstaufführung.

Der Europäische Komponistenpreis wird seit Beginn des Festivals im Jahr 2000 alljährlich für die beste Ur- oder deutsche Erstaufführung vergeben. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird vom Regierenden Bürgermeister von Berlin ausgelobt.

cp / suc (dpa, Young Euro Classic)

Die Redaktion empfiehlt