1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

Leben und Kultur in Europa

In dieser Ausgabe:

Unterwegs auf der London Fashion Week

Cailin Klohk ist eine junge Mode-Bloggerin aus Deutschland. Wir begleiten die 18-Jährige zur Modewoche nach London, auf der sie mehrere Schauen besucht, um darüber auf ihrem Blogg zu berichten. Wir sprechen über den Einfluss von Mode-Bloggs in der heutigen Zeit – unter anderem mit der britischen Modejournalistin Hilary Alexander. Und wir zeigen die Trends für die Saison Herbst/Winter 2012/2013.

Stefan Thiel und seine Kunstwerke aus Papier

Der Berliner Künstler Stefan Thiel arbeitet mit Papier und Skalpell. Dabei kommen Papierschnitte heraus, die fast wie Fotos wirken. Landschaften, Alltagssituationen oder Mode gehören zu den Motiven des 47-Jährigen, der international ausstellt. Seine Kunstwerke kosten bis zu 40.000 Euro.Besonders fasziniert ist Stefan Thiel von dekorativen Objekten aus der Konsumwelt. Dafür besucht er regelmäßig die Einkaufsmeilen großer Metropolen.

Handgemalte Panorama-Tafeln von Ingrid Schultus-Föger

Jeder kennt sie aus Urlauben oder von Ausflügen in den Bergen. Man findet sie in jedem Ski-Gebiet, in Parks und anderen Ausflugsorten. Sie kombinieren moderne Kartografie mit klassischer Malerei. Die österreichische Künstlerin Ingrid Schultus–Föger malt solche Panoramabilder und geht damit einem aussterbenden Gewerbe nach. Wir haben sie bei ihrer Arbeit in den Bergen und im Atelier begleitet.

Probebetrieb am neuen Berliner Großflughafen

Am 03. Juni 2012 soll der neue Berliner Großflughafen BER eröffnet werden. Damit dann alles reibungslos läuft, wird der Betrieb jetzt schon geprobt. Mit zehntausend Komparsen, die dafür eigens gecastet wurden, sowie unzähligen Gepäckstücken. Einchecken, Gepäck aufgeben oder Gate suchen – alles muss geübt werden. Keine leichte Aufgabe, denn die Orientierung fällt noch schwer am neuen Flughafen. Wir haben einen Probetag miterlebt.

Die Stadt Jerez in Andalusien und ihre Traditionen

Bei einem Besuch in der südspanischen Stadt Jerez begegnet man auf Schritt und Tritt den Spuren der maurischen Stadtgründer. In den Bodegas wird Sherry getrunken, der hier seinen Ursprung hat und auf mehr als 20 Weingütern rund um die Stadt produziert wird. Darüber hinaus gilt Jerez als die Wiege des Flamenco, dem traditionellen spanischen Tanz. Eine Touristenattraktion ist auch die Königlich-Andalusischen Hofreitschule mit mehr als 200 000 Besuchern im Jahr. euromaxx trifft den spanischen Olympiasieger im Dressurreiten Rafael Soto, ein Kenner der andalusischen Pferde und der besonderen spanischen Reitkunst.