1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

Leben und Kultur in Europa

In dieser Ausgabe:

Schreiben mit Licht – Der französische Kalligraph Julien Breton

Der Lichtkünstler Julien Breton alias "Kalaam" aus der französischen Stadt Nantes verbindet mit seiner Arbeit Okzident und Orient: Seine Lichtkalligraphie folgt arabischer Ästhetik, er verwendet aber lateinische Buchstaben. Seine sorgsam ausgearbeiteten Schriftzüge übersetzt er in Fotografien. Julien Breton benutzt dabei eine spezielle Technik. Die Kamera wird auf eine lange Belichtungszeit eingestellt, er malt mit einer Taschenlampe die Schriften in die Luft, die dann als Lichtkalligraphie erst auf der Fotografie erkenntlich wird.

Weltweit erfolgreich – Das Smartphone-Spiel „Angry Birds“ aus Finnland

„Angry Birds“ wurde vom finnischen Unternehmen „Rovio“ entwickelt und im Dezember 2009 veröffentlicht. Mittlerweile wurde es rund 500 Millionen Mal heruntergeladen. „Angry Birds“ ist ein Spiel mit einfachen Regeln, das überall auf der Welt verstanden wird. In der Hauptrolle: Comic-Figuren, die Spielern auf der ganzen Welt schnell ans Herz wachsen. Ein Grund für den Erfolg: die Spieler können die „Angry Birds“ auf ihren Smartphones überall mit sich tragen und jederzeit spielen.

Einblick in die Wohnungen der Berliner Kreativszene – Der Blog „Freunde von Freunden“

Seit 2009 präsentiert die Internetseite "freundevonfreunden.de" Wohnungen von Berlinern Galeristen, Künstlern, Designern und Fotografen. Während anfangs die Kreativszene in Berlin im Vordergrund stand, werden seit dem Herbst 2011 die Wohnungen von Kreativen aus der ganzen Welt vorgestellt. Mittlerweile erreicht das Internetportal rund 150.000 Besucher monatlich. Jetzt haben die Betreiber ein Buch mit Impressionen der schönsten Wohnungen Berlins herausgebracht.

Ausgezeichnete Küche – Der 3-Sterne Koch Claus-Peter Lumpp aus Baiersbronn

Im Herbst dieses Jahres wurde Claus-Peter Lumpp mit dem "Eckard-Witzigmann-Preis" geehrt – einem der wichtigsten Kochpreise in Deutschland. Seit 1992 ist er Küchenchef im Restaurant Bareiss im süddeutschen Ort Baiersbronn. Seit 2007 kann sein Restaurant drei Michelin-Sterne vorweisen. Gelernt hat der heute 47-Jährige sein Handwerk unter anderem bei den Spitzenköchen Alain Ducasse und Eckart Witzigmann. Inzwischen ist der ehemalige Schüler seinen Mentoren in die Riege der deutschen Spitzenköche gefolgt.

Die Welt im Kleinformat – Der deutsche Miniaturlandschaftenfotograf Thomas Wrede

Thomas Wrede spielt mit Perspektiven: Er setzt kleine Miniaturhäuser und Spielzeugautos in die Natur und fotografiert sie aus einer bestimmten Perspektive so, dass sie wie lebensgroße Landschaftsfotografien wirken. Die Modelle baut der 47-jährige Westfale in seinem Münsteraner Studio zusammen; jedes Bild wird penibel geplant und vorbereitet. Dem Betrachter wird es dabei schwer gemacht, zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden.