1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

In dieser Ausgabe:

Außergewöhnliche Musikerin: Die schottische Perkussionistin Evelyn Glennie
Sie ist nahezu gehörlos und dennoch eine der erfolgreichsten Solo-Perkussionistinnen der Welt: die Schottin Evelyn Glennie. Die 45-Jährige kann die einzelnen Töne fühlen, sie über ihre Schwingungen unterscheiden. Aufgrund eines Nervenleidens in ihrer Jugend scheint ihr Traum von einer Musikerkarriere zu platzen. Doch durch ihre Leidenschaft für Musik schafft sie es dennoch: Sie spielt mit den besten Orchestern der Welt, hat bislang 28 CDs veröffentlicht und wurde schon mit dem Grammy ausgezeichnet.

Elegante Autoklassiker: Der „Concorso d`Eleganza Villa d`Este“ in Italien
Seit mehr als 80 Jahren pilgern die Liebhaber klassischer Automobile im Mai an den Comer See: Der „Concorso d`Eleganza Villa d`Este“ gilt als Schönheitswettbewerb für Autos. Im Park eines ehemaligen Bischofspalastes werden aber nicht nur Autoklassiker und zukunftsweisende Prototypen vorgestellt, das exklusive Publikum kommt auch wegen der rauschenden Feste.

Große Retrospektive: Die Werke des deutschen Malers Neo Rauch in Baden-Baden
Die umfassende Werkschau im Baden-Badener Kunstmuseum zeigt mehrere Werke von Neo Rauch, die bislang noch nie öffentlich zu sehen waren. Darunter auch die erste Bronzeskulptur des 51-Jährigen. Als Vertreter der „Neuen Leipziger Schule“ wurde Neo Rauch Ende der 90er Jahre berühmt und gilt heute als einer der wichtigsten deutschen Künstler der Gegenwart.

Schnelle Mahlzeit: Fastfood für Feinschmecker
Gourmets haben früher beim Thema Fastfood höchstens die Nase gerümpft. Diese Zeiten sind vorbei: Denn die schnelle Mahlzeit wird immer häufiger aus frischen Zutaten zubereitet, ist gesund und findet auch bei Feinschmeckern großen Anklang. Ob es die Currywurst aus Bio-Fleisch, das opulent und kreativ belegte Butterbrot oder eine frische und fettarme Suppe ist.

Ausgezeichneter Architekt: Die Bauwerke des Portugiesen Eduardo Souto de Moura
Eduardo Souto de Moura erhält am 2. Juni für seine Entwürfe den Pritzker-Preis 2011, den wichtigsten Architekturpreis der Welt. Sein Baustil gilt als stimmungsvoll, aber reduziert auf die wesentlichen Elemente. Zu seinen bedeutendsten Bauwerken zählen das alte Franziskaner-Kloster „Santa Maria do Bouro“, das Fußballstadion „Estádio Municipal“ in Braga und ein Museums-Neubau in Cascais.