1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

In dieser Ausgabe:

Neues Wahrzeichen: Das „Museum aan de Stroom“ in Antwerpen

Unter seinem Dach finden die Bestände aus vier Museen und mehrere Sammlungen ein neues Zuhause: Rund eine halbe Million Exponate sind zu sehen. Das MAS, wie das „Museum aan de Strom“ in Antwerpen genannt wird, ist auch ein architektonisches Meisterstück. Die Konstruktion erinnert an aufeinander gestapelte Containerboxen im alten Hafenareal der belgischen Stadt.

Bilder mit Lebensmitteln: Die französische Künstlerin Amélie Lombard

Klassiker von Joan Miró, Wassily Kandinsky oder Jackson Pollock – nachgemalt mit Öl, Essig, Obst und Gemüse. Das ist die Spezialität der 29-jährigen französischen Künstlerin Amélie Lombard. Daneben gilt sie als eine der kreativsten Food-Fotografinnen unserer Zeit.

Abgehoben: Der größte Miniatur-Flughafen der Welt

20 Fluglinien, 360 Starts und Landungen pro Tag: Der „Knuffingen Airport“ ist der größte Miniatur-Flughafen der Welt. Er ist die neueste Attraktion des „Miniatur-Wunderland“ in Hamburg und dort angebunden an die größte Modelleisenbahnanlage der Welt. „Knuffingen Airport“ ist eine exakte Kopie des Hamburger Flughafens „Fuhlsbüttel“ – im Maßstab 1:87.

Ausgezeichnet: Rolf Fliegauf ist der jüngste Zwei-Sterne-Koch Europas

Der Deutsche Rolf Fliegauf ist mit 30 Jahren der jüngste Zwei-Sternekoch Europas. Er kocht im Restaurant „ECCO“ im Fünf-Sterne-Hotel „Giardino“ am Lago Maggiore in der Schweiz. Rolf Fliegauf lernte bei bekannten Sterne-Köchen wie Juan Amador oder René Redzepi, der gerade zum besten Koch der Welt gewählt wurde. In seiner Freizeit entspannt sich Rolf Fliegauf auf dem Wasser: Gerade macht er seinen Bootsführerschein.

Urbane Bienen: Hobby-Imker in europäischen Metropolen

Immer mehr Stadtbewohner halten sich ihr eigenes Bienenvolk und werden in Schnellkursen zu Hobby-Imkern. Die private Bienenzucht wird auch „urban beekeeping“ genannt und wird in Metropolen wie London und Berlin immer beliebter. Mittlerweile gibt es speziell entwickelte Behälter, die sich besonders gut für die Bienenzucht in der Stadt eignen.