1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

default

09.20007 DW-TV euromaxx highlights

In dieser Ausgabe:

Installation aus Autospiegeln: Der deutsche Künstler Luzius Ziermann

Luzius Ziermann liebt spektakuläre Aktionen. Seine 2.000 Quadratmeter große Spiegelinstallation in der Sandwüste Namibias war 2010 wohl das erste Kunstwerk, das man aus dem Weltall erkennen kann. Nun inszeniert er es neu: auf schwarzem Vulkanstein auf der Kanarischen Insel Lanzarote. Sein Kunstwerk trägt den Titel "Signierte Landschaften". Die Autospiegel reflektieren das Sonnenlicht auf ganz unterschiedliche Weise – so macht der 51-jährige Künstler aus Frankfurt am Main die Natur zu seiner Leinwand.

Talent im Doppelpack: Die deutschen Modedesignerinnen Felder und Felder

Die Zwillinge Daniela und Anette Felder entwerfen in der britischen Hauptstadt London Mode mit Rock’n’Roll-Ästhetik. Mit ihren Kollektionen sind die 32-jährigen Frauen innerhalb kurzer Zeit zu Shooting-Stars der Modeszene geworden. Ihre Entwürfe werden in Boutiquen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Russland und den USA verkauft. Zu den Kundinnen ihres Labels „Felder Felder“ gehören unter anderem die Popsängerin Rihanna und die Schauspielerin Gwyneth Paltrow. Sie entsprechen auch der Zielgruppe des Modelabels: starke, unabhängige Frauen mit einer wilden Seite.

Süßes zu Ostern: Europäische Spezialitäten zum Fest

Ostern ist eines der wichtigsten christlichen Feste – und traditionell gibt es dabei Süßigkeiten. Fast jedes europäische Land hat seine eigenen Spezialitäten. In Deutschland bringt der Osterhase bunte Eier, die Italiener lieben taubenförmige Kuchen und die Russen essen Kulitsch, einen Osterkuchen, der in hohen Tongefäßen gebacken wird.

Seit dem 17. Jahrhundert ist das Verstecken und Suchen von Ostereiern üblich. Früher waren auch Tiere wie Kuckuck, Storch, Hahn und Fuchs als "Eierlieferanten" bekannt - doch der Osterhase hat sich in Deutschland durchgesetzt.

Kunst im Großformat: Der Österreicher Gerwald Rockenschaub

Der Österreicher Gerwald Rockenschaub beschäftigt sich in seinen Werken mit abstrakten Zeichen. Für das Kunstmuseum Wolfsburg hat er eine 730 Quadratmeter große Wandinstallation entworfen. Sie enthält 385 bunte Symbole auf selbstklebenden Folien, die vor Ort an die Wand geklebt wurden.

Gerwald Rockenschaub hat 1993 den österreichischen Pavillon der Biennale in Venedig entworfen und war 2007 auf der documenta 12 in Kassel vertreten. Seine Werke kosten bis zu 50.000 Euro.

Abenteuersport am Strand: Kitebuggy-Fahren in Dänemark

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometern pro Stunde über den Sand rasen: Das kann man mit dem Kitebuggy, einem in der Regel dreirädrigen Fahrzeug. Es wird von einem Drachen, dem sogenannten Powerkite, gezogen. Die Steuerung erfolgt mit den Füßen über die Vorderachse des Wagens.

Die Deutsche Sarah Bluhm hat auf Dänemarks südlichster Nordseeinsel Rømø vor rund zwei Jahren eine Kitebuggy-Schule eröffnet und bietet sowohl Tageskurse als auch Einzelstunden an.