1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

Leben und Kultur in Europa

default

In dieser Ausgabe:

Kraftvoll: Der Herkules von Markus Lüpertz

Er soll ein Wahrzeichen für das Ruhrgebiet werden – der „Herkules“ des Bildhauers Markus Lüpertz. Ein Jahr lang hat er an der 18 Meter hohen Statue gearbeitet. Sie besteht aus einer Aluminium-Legierung und wiegt rund 23 Tonnen. Kosten: Zwei Millionen Euro. Der Herkules soll auf einem neuen Turm auf dem Gelände der Zeche Nordstern in Gelsenkirchen stehen. Enthüllt wird er am 17. Dezember zum Abschluss des Kulturhauptstadtjahres 2010 im Rahmen einer großen Lichtshow.

Klangvoll: Die französische Sängerin Yael Naim

Durch einen Glücksfall wurde ihre Stimme 2008 weltweit bekannt. Yael Naims Song „New Soul“ erklingt in einem Werbespot der Firma Apple. Daraufhin verkauft er sich zwei Millionen Mal. Nach diesem Erfolg wurde das nächste Album mit Spannung erwartet. Für ihre aktuelle CD „She was a boy“ ließ sich Yael Naim aber fast drei Jahre Zeit. Hier arbeitete sie mit dem französischen Musiker David Donatien zusammen. Die Stücke sind eine Mischung aus Folklore und Jazz und sie sind alle von Yael Naim selbst geschrieben und komponiert.

Anspruchsvoll: Deutsche Manufakturen werben mit dem Siegel „Handmade in Germany“

Der Slogan „Made in Germany“ steht weltweit für Qualität aus deutscher Industrieproduktion. Nun haben sich auch marktführende deutsche Manufakturen zusammengeschlossen, um mit dem Gütesiegel „Handmade in Germany“ weltweit für Luxusartikel zu werben. Bislang führen nur acht Manufakturen dieses Siegel. Um es zu bekommen, gibt es strenge Regeln: Die Produktion muss zum Großteil in Handarbeit und in Deutschland erfolgen. Außerdem muss jeder gefertigte Artikel besonders hochwertig sein und der Betrieb einen internationalen Kundenstamm haben. Euromaxx stellt die Firma Burmester mit ihren Audio-Anlagen und die Welter Manufaktur für Wandunikate in Berlin vor.

Geschmackvoll: Kochbuch-Boom in Deutschland

Der Absatz von Kochbüchern in Deutschland steigt und steigt. Die Bücher sind so erfolgreich, weil sie längst nicht mehr nur wegen ihrer Rezepte gekauft werden. Die Kunden lesen sie inzwischen eher wie Romane oder blättern darin wie in einem Bildband. Schließlich werden die Kochbücher auch immer aufwändiger gestaltet und die Fotografien sind ansprechender, appetitanregender geworden. Hinzu kommt: Kochbücher werden immer spezieller. Sie zeigen etwa nur die Küche eines Landes, einer Region oder einer Stadt. Auch deswegen sind Kochbücher beliebte Weihnachtsgeschenke.

Stimmungsvoll: Moderne Sakralbauten in Europa

Viele zeitgenössische Kirchen, Moscheen oder Synagogen zählen zu den beeindruckendsten architektonischen Werken in Europa. Der Grund: Sakralbauten müssen zwar funktional sein, doch sie sollen die Gläubigen vor allem emotional und spirituell ansprechen. Die Gestaltung kann somit sehr viel freier sein und begeistert Architekten immer wieder aufs Neue. Das Ergebnis sind besonders experimentelle und abwechslungsreiche Gebäude. 94 ausgesuchte Beispiele in Europa stellt der Architekturtheoretiker Lukas Feireiss in dem neuen Bildband „Closer to God“ (Gestalten Verlag) vor.

Genussvoll: Auf der Suche nach dem perfekten Christmas Pudding

euromaxx-Reporter Mathias Stamm ist dem süßen Geheimnis rund um die Herstellung des Christmas Pudding auf der Spur. Im Nobelhotel Langham in London lernt er, die britische Weihnachtsspezialität herzustellen. Sie besteht aus Mehl, Zucker und viel eingeweichten Früchten. Um den Christmas Pudding zu backen, braucht es aber vor allem eines: viel Geduld. Der Teig muss lange ziehen und im Anschluss ins Wasserbad. Traditionell wird der Christmas Pudding in Großbritannien am ersten Weihnachtsfeiertag verzehrt.

Audio und Video zum Thema