1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

euromaxx highlights

default

In dieser Ausgabe:

Die Fotografin Gabriele Heidecker auf der Art Basel

Die Künstlerin Gabriele Heidecker sucht sich seit mehr als 10 Jahren auf internationalen Kunstmessen Inspirationen – und lichtet diese ab. Schon oft hat sie dort Prominente mit Teleobjektiv unbemerkt fotografiert.

Das Zusammenspiel zwischen Werken, Galeristen, Verkäufern und Käufern ist ihr wichtigstes Thema, über das sie bereits einen viel beachteten Fotoband veröffentlicht hat. Heidecker arbeitet derzeit an einem neuen Buch, für das sie auf der Art Basel fotografiert hat.

Der Schweizer Landschaftdesigner Enzo Enea

Enzo Enea gilt als einer der besten Landschaftsarchitekten Europas. Er gestaltet nicht nur Parks und Gärten, sondern sammelt auch seltene Baum- und Pflanzenarten. Die wertvollsten Exemplare stellt er nun in einem eigens gestalteten Areal in Zürich aus, in seinem "Baummuseum".

Enzo Enea hat bislang mehr als 600 Gärten gestaltet, für prominente Kunden wie Tina Turner, Prinz Charles oder die Königin von Bahrain. Er ist mehrfacher Preisträger auf Garten- und Lifestylemessen in Basel und Zürich und bekam 1998 die Goldmedaille der renommierten Chelsea Flower Show in London.

Bergsteiger Reinhold Messner – im euromaxx Fragebogen

Reinhold Messner ist einer der berühmtesten Bergsteiger der Welt. Er bestieg als erster Mensch und ohne zusätzlichen Sauerstoff alle vierzehn Achttausender der Erde. Der gebürtige Italiener hat sieben sehr persönliche Fragen beantwortet.

Zudem war er der zweite Mensch, der die Seven Summits, das heißt den jeweils höchsten Berg aller sieben Kontinente, erreichte. Kontrovers wurde vor allem seine Darstellung der Ereignisse diskutiert, die zum Tod seines Bruders Günther Messner während der Expedition zum Nanga Parbat im Himalaya im Jahr 1970 führten. Das Thema war auch Gegenstand des Spielfilms "Nanga Parbat" aus dem Jahr 2010.

Geschlossene Gesellschaft: drei exklusive Clubs

Exclusive Clubs – die erwartet man wohl am ehesten in England. Doch hochkarätige Business-, Social- oder Sport Clubs – häufig nach englischem Vorbild – gibt es auch in Deutschland. Clubs, in denen nur handverlesene Mitglieder verkehren und in denen Diskretion oberstes Gebot ist. euromaxx stellt drei sehr unterschiedliche Clubs vor.

Der MERCEDES-BENZ 300 SL Club aus Oldenburg hat das Ziel, einen der exklusivsten Oldtimer der Welt zu erhalten. Der China Club Berlin wird vor allem genutzt, um diskret Kontakte zu knüpfen – und ist wegen seines exquisiten chinesischen Essens beliebt. Und im Wittelsbacher Golfclub in Bayern verbessern die Mitglieder nicht nur ihre Handicaps, sondern pflegen auch diskret ihre geschäftlichen Beziehungen.

Der Fotograf Thomas Struth

Der Deutsche gehört zu den weltweit erfolgreichsten Fotokünstlern. Eine Retrospektive in Zürich gibt Einblick in sein Werk: Aufnahmen von Architektur, Straßenansichten, Technologie. Mit rund einhundert Werken ist es die umfassendste Ausstellung, die es von Thomas Struth bisher gab.

Thomas Struth hat bei Gerhard Richter und Bernd Becher in Düsseldorf studiert. Spätestens seit dem Erfolg seiner „Museumsbilder“, Anfang der neunziger Jahre, zählt Thomas Struth neben Andreas Gursky zu den weltweit wichtigsten und einflussreichsten Fotokünstlern Deutschlands. Neben Städtebildern und den Museumsbildern umfasst das fotografische Werk Struths die klassischen Gattungen Porträt sowie Architekturaufnahmen und Landschaften. Für seine Werke werden mitunter knapp sechsstellige Beträge gezahlt.

Audio und Video zum Thema