1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx highlights

Euromaxx Highlights

Leben und Kultur in Europa

Sportliche Leistung

Am italienischen Gardasee kann man den neuen Wassersport Flyboarding in einer von wenigen Schulen Europas ausprobieren. Das Flyboard wurde 2011 in Frankreich erfunden. Es gleicht einem wasserbetriebenen Raketenschuh und wird an den Füßen des Sportlers befestigt. Je nach Neigung des Bretts kann der Flyboarder in bis zu zehn Metern Höhe durch die Luft schweben, Kunststücke vollführen oder mit hoher Geschwindigkeit aus dem Wasser springen. Der Flyboardlehrer Marco Amici bietet Anfängern und Fortgeschrittenen unterschiedliche Kurse in der neuen Wassersportart an.

Elegante Taschen

Als kleiner Junge testete Philipp Bree die Schulranzen aus dem Taschenkonzern seines Vaters. BREE gehört in Deutschland zu den bekanntesten Handtaschenherstellern. 2001 übernahmen die beiden Söhne nach dem überraschenden Tod des Vaters das Familienunternehmen. Philipp Bree ist einer von zwei Erben des Unternehmens. Anfang 2013 präsentierte er seine erste eigene Taschenkollektion: PB 0110 heißt das Label. Verkauft wird PB 0110 inzwischen in mehreren Ländern, zum Beispiel bei Selfridges in London.

Inszenierte Klassik

Bregenz ist bekannt für seine fantasievollen Inszenierungen auf der weltgrößten Seebühne.

2013 und 2014 wird Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Zauberflöte" gezeigt, eine der weltweit am häufigsten gespielten Opern. Regie führt Festspielintendant David Pountney, das Bühnenbild stammt von Johan Engels. Zum diesjährigen Bühnenbild gehören riesengroße Drachenhunde. Für Kostüme und Puppendesign ist Marie-Jeanne Lecca verantwortlich. Die Rumänin lebt heute in London und arbeitet als Bühnen- und Kostümbildnerin vor allem im Bereich Oper.

Kinetische Skulpturen

Der mehrfach preisgekrönte deutsche Medienkünstler und Designer Joachim Sauter stellt einige seiner kinetischen Skulpturen in Berlin aus. Spiegel schweben, Metallplatten drehen sich beinahe schwerelos im Raum zur Musik: Der Berliner Künstler Joachim Sauter schafft einzigartige bewegliche Objekte, die sich ständig verändern. Der 54jährige gilt als Pionier der Neuen Medien. Seine Arbeiten wurden schon weltweit gezeigt, u.a. im Centre Pompidou in Paris, im Stedelijk Museum in Amsterdam und bei der Biennale in Venedig.

Sportliche Hymne

Der schwedische Popstar Eric Saade steuert mit "Winning Ground" den offiziellen Song zur diesjährigen Frauen-Fußball-EM in seinem Heimatland bei. Dass der 22jährige Schwede als Interpret des Turniersongs ausgewählt wurde, könnte daran liegen, dass der Sohn einer schwedischen Mutter und eines libanesischen Vaters selbst in seiner Jugend passionierter Fußballspieler war. Mit 15 Jahren unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag. Einer seiner größten musikalischen Erfolge war der dritte Platz beim Eurovision Song Contest 2011.

Gefaltete Kunst

Die französische Künstlerin Mademoiselle Mauricebringt leuchtende Farbe auf graue Häuserwände, Brücken oder Bauzäune. Ein Aufenthalt in Japan hat sie zu ihrem Markenzeichen inspiriert: Streetart aus Papierfiguren. Eines ihrer jüngsten Projekte: Im Mai 2013 nahm sie am ARTAQ Festival in Angers teil. Mit einer Origami-Installation aus 30.000 Einzelteilen bedeckte sie dort eine Treppe. Hunderte Freiwillige halfen ihr beim Papierfalten. In der Vergangenheit hat sie schon Straßenzüge in Vietnam und Hongkong mit ihrer Origami-Kunst geschmückt.

Audio und Video zum Thema