1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Euro kein Teuro

Entgegen weit verbreiteter Auffasung sind die Preise in Deutschland sind seit Einführung des Euros weniger stark gestiegen als zuvor in der Endzeit der D-Mark. Das geht aus einer Bilanz des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden hervor. Seit Ausgabe des Euro-Bargelds im Januar 2002 sei der Verbraucherpreisindex um insgesamt 3,3 Prozent gestiegen. In den zweieinhalb Jahren zuvor, also den letzten der D-Mark, waren die Verbraucherpreise dagegen um 4,3 Prozent gestiegen. Lediglich bei bestimmten Dienstleistungen wie Restaurant-Besuchen oder Autowäsche sei die Euro-Einführung als Grund für eine überdurchschnittliche Teuerung anzusehen.

  • Datum 27.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5MRi
  • Datum 27.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5MRi