1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Euro-Inflationsrate leicht erhöht

Die jährliche Inflationsrate der Eurozone hat sich von 2,2 Prozent im Januar auf 2,4 Prozent im Februar erhöht. Ein Jahr zuvor lag die Rate bei 2,5 Prozent, teilte das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) in Luxemburg am Dienstag mit. EU-weit stieg die jährliche Inflationsrate von 2,1 Prozent im Januar auf 2,3 Prozent im Februar. Die höchste jährliche Teuerungsrate im Februar verzeichnete Irland mit 5,1 Prozent, gefolgt von Griechenland mit 4,2 Prozent. Dagegen verbuchten Deutschland mit 1,3 Prozent und Belgien mit 1,6 Prozent die niedrigsten Inflationsraten.

  • Datum 18.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PBZ
  • Datum 18.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3PBZ