1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Euro-Einführung: Kaum noch altes Geld im Umlauf

Nur zwei Wochen nach der Einführung des Euro-Bargeldes sind in den zwölf Mitgliedstaaten so gut wie keine nationalen Währungen mehr in Umlauf. Im Durchschnitt werden bereits mehr als neun von zehn Barzahlungen in Euro getätigt, teilte die EU-Kommission in Brüssel am Dienstag mit. Am vergangenen Samstag wurden in den zwölf Mitgliedstaaten der Währungsunion durchschnittlich 92 Prozent der Bahrzahlungen in Euro gemacht. In nahezu allen Euro-Ländern liege der Anteil mittlerweile bei über 90 Prozent und in Deutschland, Finnland, Irland, Luxemburg und den Niederlanden sogar bei mindestens 95 Prozent.
  • Datum 15.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1hgn
  • Datum 15.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1hgn