1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Euro drückt Gewinn

Der gestiegene Eurokurs und gestiegene Rohstoffkosten haben den Nettogewinn des französischen Reifenherstellers Michelin im abgelaufenen Geschäftsjahr geschmälert. Der Nettogewinn sank um 45 Prozent auf 318 Millionen Euro. Der Umsatz verringerte sich dagegen nur um 1,8 Prozent auf 15,4 Milliarden Euro. Mit einem Marktanteil von 19,2 Prozent hat Michelin 2003 seine Position als weltgrößter Reifenhersteller damit verteidigt.

  • Datum 24.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4i2V
  • Datum 24.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4i2V