1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU will Staatsbeihilfen für DaimlerChrysler prüfen

Die EU-Kommission hat Zweifel an der Rechtmäßigkeit geplanter deutscher Staatsbeihilfen für das DaimlerChrysler-Motorenwerk in Berlin-Marienfelde. Sie habe deshalb ein Prüfverfahren zur beantragten Genehmigung der Beihilfe von rund 52 Millionen Euro eröffnet, so ein Sprecher der Kommission. Dies sei bei Beihilfen für die Autoindustrie gängige Praxis. Die Beihilfen sollten für die theoretisch förderungsfähigen Gesamt-Investitionen von 188 Millionen
Euro für die Erweiterung des Werks gezahlt werden. Marienfelde ist neben Stuttgart-Untertürkheim der zweite Standort des Konzerns für die Produktion von Pkw-Motoren.

  • Datum 09.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jkg
  • Datum 09.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jkg