1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU will Manipulationen am Strommarkt bekämpfen

Die EU-Kommission will Manipulationen am europäischen Strommarkt künftig verhindern. Eine strengere Aufsicht soll Insiderhandel und Marktmissbrauch unterbinden. Einen entsprechenden Vorschlag legt EU-Energiekommissar Günther Oettinger am heutigen Mittwoch in Brüssel vor. Die Regeln sollen für Großhändler auf dem Gas- und Strommarkt gelten und dafür sorgen, dass die Energiepreise für den Verbraucher niedrig bleiben. Die EU- Kommission ist schon 2009 gegen Energiekonzerne wegen Behinderung des freien Wettbewerbs vorgegangen. Damals verhängte sie wegen illegaler Absprachen auf Kosten der Verbraucher eine Kartellstrafe in Milliardenhöhe gegen Eon, das Tochterunternehmen Eon Ruhrgas und Gaz de France (GDF).