1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU verhängt Kartellstrafen gegen niederländische Brauereien

Wegen Preisabsprachen für niederländisches Bier hat die EU-Kommission gegen die Brauereien Heineken, Grolsch und Bavaria Bußgelder von insgesamt 274 Millionen Euro verhängt. Die höchste Strafe muss mit rund 219 Millionen Euro Heineken zahlen. Für Grolsch wurden rund 32 Millionen Euro, für Bavaria rund 23 Millionen Euro festgesetzt, wie die Kommission am Mittwoch mitteilte. Den Unternehmen wird vorgeworfen, zwischen 1996 und 1999 Preiserhöhungen für Bierverkäufe in den Niederlanden abgesprochen zu haben.

  • Datum 18.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AGcP
  • Datum 18.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AGcP