1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU: Transatlantikflüge werden billiger - Branche skeptisch

Flüge zwischen Europa und den USA werden nach Meinung der EU-Kommission durch ein Wettbewerbs-Abkommen künftig billiger. An diesem Sonntag (30. März) tritt das Luftfahrtabkommen «Open Skies» in Kraft, das Airlines mehr Freiheit bei der Wahl der Flughäfen einräumt. «Die verschärfte Konkurrenz dürfte zu einer Senkung der Tarife führen», sagte EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot am Freitag in Brüssel. Die Branche geht dagegen zumindest für Deutschland von keinen größeren Änderungen in naher Zukunft aus. «Die Strecken über den Nordatlantik sind bereits heiß umkämpft», sagte der Generalsekretär des Airlineverbandes Barig, Martin Gaebges. Er rechne deshalb nicht mit sinkenden Ticketpreisen in Deutschland. Auch die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa hat derzeit keine konkreten Pläne, die neuen Möglichkeiten zu nutzen und von anderen europäischen Flughäfen aus zu starten.