1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU stoppt Geflügelimporte aus den USA

Die Europäische Union hat am Dienstag die Einfuhr von Geflügelprodukten aus den USA verboten. Der Importstopp ist eine Reaktion auf den Ausbruch der Vogelgrippe im US-Staat Texas. Bei dem Erreger handelt es sich aber nicht um den aggressiven Virus vom Typ H5N1, dem in Asien bislang 22 Menschen zum Opfer gefallen sind. Dennoch sei die Krankheit sehr ansteckend und erfordere eine schnelle Reaktion der EU, sagte Verbraucherkommissar David Byrne in Brüssel. Jedes Risiko müsse vermieden werden. Das Einfuhrverbot gilt für lebende Tiere, Fleischprodukte und Eier. Laut Byrne kommen normalerweise 25 Prozent der importierten Eier aus den USA. Auch für Geflügelprodukte aus Thailand und Vietnam hat die EU ein Importverbot verhängt.

  • Datum 24.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4i2c
  • Datum 24.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4i2c