1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU setzt Frist für Opel-Übernahme

Die Europäische Kommission hat erstmals eine Frist für die kartellrechtliche Prüfung der Opel-Übernahme gesetzt. Sie werde das Verfahren bis zum 27. November abschließen, teilte die Kommission in Brüssel mit. Wie ein Sprecher von Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes sagte, erwartet Kroes nach der Verwaltungsratssitzung vom bisherigen Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) am 3. November die geforderten Informationen über die versprochenen Staatshilfen der Bundesregierung.Derweil nehme die Behörde "schlicht zur Kenntnis", dass die deutschen Behörden gegenüber der Opel-Treuhand erklärt hätten, dass die Staatshilfen unabhängig vom Investor oder einem Investment-Plan zur Verfügung stünden.