EU setzt China im Textilstreit Ultimatum | Wirtschaft | DW | 17.05.2005
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU setzt China im Textilstreit Ultimatum

Im Konflikt um die Schwemme von China-Textilien verlangt die Europäische Union von Peking ultimativ weniger Ausfuhren von T-Shirts und Leinengarn. Falls China nicht sofort handele, werde die Einfuhr dieser Produkte in die EU beschränkt, warnte EU- Handelskommissar Peter Mandelson am Dienstag in Brüssel. Die Kommission will zu diesen beiden Produkten Eil-Verhandlungen mit China beginnen. Die USA hatten bereits Quoten für drei Kategorien von Baumwollwaren beschlossen.
  • Datum 17.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6el6
  • Datum 17.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6el6