1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU rechnet mit vier Defizit-Sündern

Deutschlande und weitere EU-Staaten werden nach Einschätzung der EU-Kommission im laufenden und im nächsten Jahr die Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts nicht einhalten. Neben Deutschland werden dies Frankreich, Italien und Portugal sein, hieß es in dem am Mittwoch in Brüssel veröffentlichten Quartalsbericht der EU-Kommission. Die Konjunktur in der Euro-Zone dürfte sich im Jahresverlauf nur schleppend erholen, obwohl die Zinsen bereits niedrig genug sein müssten, um die Wirtschaft anzukurbeln. Der Euro, der in den vergangenen 18 Monaten mehr als 30 Prozent zugelegt hat, dürfte den Exporteuren aber zu schaffen machen, heißt es in dem Quartalsbericht der EU.

  • Datum 02.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3oEU
  • Datum 02.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3oEU