1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission will Defizitsünder Griechenland Aufschub gewähren

Die Europäische Kommission will Griechenland ein weiteres Jahr Zeit geben, um die Defizitvorgaben der Europäischen Union (EU) zu erfüllen. In einem Entwurf für ein entsprechendes Empfehlungs-Schreiben, der der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag vorlag, wird die Frist für die Einhaltung des im EU-Stabilitätspakt festgelegten Defizitkriteriums von 2005 auf 2006 verlängert. Zuletzt hatte die Kommission bemängelt, dass Griechenland sein Staatsdefizit 2004 nicht wie geplant unter die EU-Obergrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) gesenkt hat. Es läuft bereits ein EU-Defizitverfahren gegen das Land, das in hohen Strafen resultieren könnte. Massive Revisionen der griechischen Budgetdaten hatten ergeben, dass Griechenland seit 1997 Jahr für Jahr die Vorgaben des Stabilitätspaktes nicht eingehalten hat.

  • Datum 08.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Dad
  • Datum 08.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Dad