1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission sieht Ende der Rezession

Die EU-Kommission erwartet ein Ende der Rezession in Europa, warnt aber gleichzeitig vor steigender Arbeitslosigkeit. Erstmals seit Beginn der Wirtschaftskrise sei in der EU im laufenden Quartal wieder ein leichtes Wachstum um 0,2 Prozent zu erwarten, heißt es in der am Montag veröffentlichten vorläufigen Herbstprognose Brüsseler Behörde. Wirtschaftskommissar Joaquín Almunia warnte indes: "Die Arbeitslosenzahlen werden weiter steigen." Für das Gesamtjahr 2009 prognostiziert die EU-Kommission trotz verbesserter Aussichten für den Herbst weiter einen Konjunktureinbruch von vier Prozent. In Deutschland werde unter dem Strich voraussichtlich sogar ein Minus von 5,1 Prozent herauskommen, unter den großen EU-Staaten liegt die Bundesrepublik damit auf dem letzten Platz.