1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission senkt BIP-Prognose für drittes Quartal

Die Wirtschaft in der Euro-Zone wird nach Einschätzung der
EU-Kommission im laufenden Quartal nicht so stark wachsen wie bisher erwartet. Der Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) werde im laufenden dritten Quartal voraussichtlich 0,6 bis 0,9 Prozent betragen, teilte die EU-Kommission am Donnerstag mit. Bisher war die Behörde von 0,7 bis 1,0 Prozent Wachstum ausgegangen. Hintergrund für die gesenkte Prognose sei der jüngste Rückgang im verarbeitenden Gewerbe der USA sowie die Schwäche im Bau- und Großhandelssektor der Euro-Zone.

  • Datum 08.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Xju
  • Datum 08.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Xju