1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission: Keine Subventionen mehr für deutsche Schnapsbrenner

Schnapsbrenner in Deutschland dürfen nach dem Willen der EU-Kommission von 2004 an keine staatlichen Gelder mehr erhalten. Das seit 1918 bestehende deutsche Branntweinmonopol komme einer Beihilfe gleich und sei nicht mehr zu rechtfertigen, entschied die Kommission am Mittwoch auf ihrer Sitzung in Luxemburg. Kein anderer EU-Mitgliedstaat gewähre seinen Schnaps-Erzeugern solche
Finanzspritzen. In Deutschland verkaufen die Brennereien ihren Rohalkohol zu einem festen Preis an den Staat, wobei die Summen häufig über dem Weltmarktpreis liegen. Bislang zahlt die Bundesregierung jährlich rund 120 Millionen Euro an Schnapsbrenner.

  • Datum 19.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Qvw
  • Datum 19.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Qvw