1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission hält an Quartalsberichten für börsennotierte Unternehmen

Die EU-Kommission will an diesem Mittwoch ihren seit längerem erwarteten Gesetzesvorschlag für verschärfte Regeln zur Berichtspflicht von börsennotierten Unternehmen vorlegen. Das bestätigte der Sprecher von EU-Binnenmarktkommissar Frits Bolkestein am Montag in Brüssel. So will die Kommission auch kleinere börsennotierte Unternehmen dazu verpflichten, Vierteljahresberichte vorzulegen. Geplant ist eine Version, die Gewinn- und Verlustangaben enthalten, jedoch keine detaillierten Einschätzungen zur künftigen Ertragslage. In der EU sind bisher lediglich Halbjahresabschlüsse verpflichtend. Der EU-Ministerrat, in dem die Mitgliedstaaten vertreten sind, und das Europaparlament müssen den Plänen von Bolkestein zustimmen.

  • Datum 24.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3QRD
  • Datum 24.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3QRD