1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission geht gegen Fiat vor

In der Abgasaffäre geht die EU-Kommission nun auch gegen Fiat-Chrysler und Italien vor. Die Behörde hat am Mittwoch ein Vertragsverletzungs-Verfahren gegen die italienische Regierung eingeleitet. Demnach hat Fiat bei Dieselmodellen illegale Abschalteinrichtungen eingebaut, um Abgaswerte zu senken und die Regierung in Rom habe es versäumt, diese Manipulation angemessen zu ahnden.

Video ansehen 00:57