1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission besorgt über französischen Haushaltsplan

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag mit Besorgnis auf den französischen Haushaltsplan für das Jahr 2003 reagiert. Dem Plan fehle eine klare Verbesserung beim Abbau des Defizits im Staatshaushalts, kritisierte Währungskommissar Pedro Solbes. Der zweite Grund zur Sorge sei, dass bis zum Jahr 2006 kein ausgeglichenes Budget erreicht werde. Der französische Finanzminister Francis Mer hatte am Mittwoch erklärt, nur bei einem Wirtschaftswachstum von mindestens drei Prozent in den Jahren 2004 bis 2006 könne die Regierung einen annähernd ausgeglichenen Haushalt erreichen. Wachse das Bruttoinlandsprodukt nur um 2,5 Prozent, werde das Defizit im Jahr 2006 noch ein Prozent betragen.

  • Datum 26.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2hax
  • Datum 26.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2hax