1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommission beschließt abgeschwächte Roaming-Pläne

Handy-Gespräche im Ausland sollen Ende kommenden Jahres preiswerter werden. Die EU-Kommission beschloss am Mittwoch in Brüssel ihren Vorschlag für eine verordnete Preissenkung. Sie gab dabei allerdings Kritik der Mobilfunkanbieter in einigen Punkten nach. So sollen nach Angaben aus der Behörde auch ankommende Gespräche im Ausland weiterhin Geld kosten dürfen, allerdings weniger als derzeit zumeist. Ursprünglich wollte EU-Medienkommissarin Viviane Reding die Preise für ankommende Gespräche verbieten.
  • Datum 12.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8mn0
  • Datum 12.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8mn0