1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Kommissar Solbes: nächster EZB-Vize muss kein Franzose sein

Der Nachfolger des Vizepräsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) Christian Noyer muss nach den Worten von EU-Währungskommissar Pedro Solbes nicht unbedingt ebenfalls ein Franzose sein. Sein Nachfolger könne auch aus einem der Staaten kommen, die bislang nicht im EZB-Direktorium vertreten sind, also aus Griechenland, Portugal, Belgien oder Luxemburg, sagte er am Freitag auf einer Konferenz in Madrid. Um die Unabhängigkeit der EZB zu erhalten, müsse der Nachfolger Noyers, der nach vierjähriger Amtszeit am 31. Mai ausscheidet, nach inhaltlichen und nicht nach politischen Gesichtspunkten bestimmt werden. Eine Entscheidung könne bereits auf dem EU-Gipfeltreffen Mitte März in Barcelona fallen.

  • Datum 25.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1ktQ
  • Datum 25.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1ktQ