1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Investitionsprogramm nimmt Formen an

Die EU-Kommission hat Einzelheiten zu ihrem milliardenschweren Investitionsprogramm zur Ankurbelung der Konjunktur präsentiert, das von der italienischen Ratspräsidentschaft angestoßen worden war. So soll bei der Finanzierung die Europäische Investitionsbank (EIB) eine Schlüsselrolle spielen, wie aus Unterlagen der Kommission hervorgeht. Vor allem solle die EIB über Schuldverschreibungen bis zum Jahr 2010 schätzungsweise insgesamt 50 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Die von Italien angestoßene Initiative sieht
grenzüberschreitende Infrastrukturinvestitionen vor, die unter
anderem im Zusammenhang mit der geplanten EU-Osterweiterung
stehen. Die EU-Finanzminister werden die Vorschläge kommende
Woche diskutieren.

  • Datum 09.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3qKj
  • Datum 09.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3qKj