1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

EU-Gipfelchef Tusk bestätigt Einigung mit Großbritannien

"Deal. Einstimmige Unterstützung für neues Abkommen", twitterte Donald Tusk. "Vereinbarung steht. Drama vorbei", heißt es bei der litauischen Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite.

Zuvor hatten Tusk und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker einen Kompromissvorschlag vorgelegt.

"Es ist ein sehr fairer und ausgewogener Vorschlag", berichten Diplomaten am Rande des EU-Gipfels. Auf dieser Basis nahmen die Staats- und Regierungschefs mit fast zwölf Stunden Verspätung ihre Beratungen über die umstrittenen Reformforderungen Großbritanniens wieder auf. Der britische Premier David Cameron will zahlreiche Zugeständnisse etwa bei den Sozialleistungen für EU-Bürger in Großbritannien durchsetzen, um einen "Brexit", also das Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union, abzuwenden.

qu/rb (dpa, ZDF)