1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Gericht reduziert EU-Kartellstrafe gegen BASF

Ein EU-Gericht hat eine Millionen-Strafe wegen verbotener Preisabsprachen für Vitamine gegen die BASF reduziert. Das EU-Gericht erster Instanz senkte in seinem am Mittwoch veröffentlichten Urteil die von der EU-Kommission verhängte Strafe um 59 Millionen Euro auf nun noch 236,8 Millionen Euro. Die Kommission habe nicht nachgewiesen, dass BASF der Anführer des Kartells mehrere Unternehmen bei Vitamin C gewesen sei, erklärte das Gericht zur Begründung. Zudem habe die Kommission die Kooperation von BASF bei der Aufdeckung des Kartells nicht ausreichend gewürdigt und deshalb eine zu hohe Strafe verhängt.

  • Datum 15.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/87Ok
  • Datum 15.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/87Ok