1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU fordert China zur Freigabe der Wechselkurse auf

Die Europäische Union (EU) hat mit Hinweis auf die großen Devisenreserven Chinas die Forderung nach einer schnelleren Freigabe des Wechselkurses des chinesischen Yuan bekräftigt. 'Sie haben die zweitgrößten Devisenreserven der Welt angesammelt. Diese betragen jetzt mehr als 500 Milliarden Dollar, was eine solide Basis für Stabilität und Vertrauen ist', sagte EU-Handelskommissar Peter Mandelson am Donnerstag bei einem Treffen von Geschäftsleuten aus der Europäischen Union und China in den Niederlanden. Die Reserven ermöglichten eine schrittweise Liberalisierung der chinesischen Finanz- und Wechselkurspolitik, damit diese besser auf Bewegungen der Märkte reagieren könne.

  • Datum 09.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yKD
  • Datum 09.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yKD