1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Finanzminister streiten weiter

EU-Währungskommissar Almunia hat zu einem Ende der Debatte über die Reform des Stabilitäts- und Wachstumspakts aufgerufen. Wenn sich die Regierungen nicht einigen sollten, würde dies negative Konsequenzen für alle haben, so Almunia. Er sei "nicht sehr zufrieden" über die Reformdiskussion in der vergangenen Nacht gewesen. Viele Fragen seien dabei offen geblieben. Die EU-Finanzminister sind am Vormittag in Brüssel zusammengekommen, um die Beratungen über die Reform des Euro-Stabilitätspakts fortzusetzen.

  • Datum 08.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6LSs
  • Datum 08.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6LSs