1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU-Erweiterung beflügelt deutsche Agrarexporte

Der EU-Beitritt von zehn Staaten im Mai 2004 hat die deutschen Agrarexporte beflügelt. Die Ausfuhren in diese Länder stiegen 2004 gegenüber dem Vorjahr im Wert um 15 Prozent, berichtete die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) am Freitag in Bonn. Im Januar und Februar 2005 legten sie nochmals um 29 Prozent zu. Die CMA wertete dies als Beleg dafür, dass es immer besser gelinge, vor allem hoch veredelte Produkte mit einer höheren Wertschöpfung in diesen Märkten zu positionieren. Bedeutendste Abnehmerländer unter den neuen EU-Mitgliedern seien Polen, die Tschechische Republik und Ungarn.

  • Datum 06.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6c1T
  • Datum 06.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6c1T