1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU einigt sich bei Roaming-Gebühren

Die Vertreter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, des Europaparlaments und der EU-Kommission haben sich am Dienstag auf einen Kompromiss in der Roamingdiskussion über gesetzliche Maximalpreise für Handy-Telefonate im EU-Ausland geeinigt. Der Kompromiss sieht vor, dass die Roaming-Gebühren für abgehende Anrufe auf höchstens 49 Cent je Minute zuzüglich Mehrwertsteuer, also 58,31 Cent, und für ankommende auf 24 Cent pro Minute, also 28,56 Cent, abgesenkt werden sollen. Für die nächsten zwei Jahre sind bereits jetzt weitere Senkungen vereinbart.

  • Datum 15.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AYjI
  • Datum 15.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AYjI