1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EU drückt bei Euro-Währungsfonds aufs Tempo

Die EU-Kommission drückt bei der Schaffung eines Europäischen Währungsfonds (EWF) aufs Tempo. Wirtschaftskommissar Olli Rehn will seinen 26 Kollegen bereits am Dienstag in Straßburg über die Pläne für eine solche Institution nach Vorbild des Internationalen Währungsfonds (IWF) berichten, wie sein Sprecher am Montag in Brüssel sagte. Bis spätestens Ende Juni will der finnische Kommissar einen Vorschlag auf den Tisch legen. "Die Kommission ist bereit, solch ein Instrument vorzuschlagen, das der Unterstützung aller Euro-Länder bedarf", sagte Rehns Sprecher. Es gehe darum, die Lehren aus der Rekordverschuldung Griechenlands zu ziehen.