1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

EU-Assozierungsabkommen - Die Republik Moldau will mit der EU Geschäfte machen

Wein ist ein Exportschlager der Republik Moldau. Er macht 25 Prozent des gesamten Exportvolumens der ehemaligen Sowjetrepublik aus. Dass die Republik Moldau durch das Assoziierungsabkommen wirtschaftlich näher an die EU rückt, ist Russland anscheinend ein Dorn im Auge. Ende 2013 hat es die Weinimporte aus der Republik Moldau gestoppt. Nun braucht die Republik dringend neue Handelspartner.

Video ansehen 04:14

Das Assoziierungsabkommen mit der EU soll die Einfuhrbestimmungen erleichtern und die Republik Moldau wirtschaftlich stärken. Doch ob der moldawische Wein in der EU genügend Abnehmer findet ist fraglich. Immer noch ist er eher als Massenwein verschrien, darüber hinaus ist der Markt gesättigt. Der Düsseldorfer Weinliebhaber Jacques Héon versucht das Getränk aus der Republik Moldau wieder ins Bewusstsein der Deutschen zu bringen, denn der moldawische Wein wächst auf einem der ältesten Weinanbaugebiete in ganz Europa, auf dem gleichen Breitengrad wie der Bordeaux in Frankreich. Karl Harenbrock über verborgene Weinschätze, die wiederentdeckt und getrunken werden wollen.