1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Amerika

Eskalation im Bandenkrieg - Polizei verstärkt Patrouillen in Rio de Janeiro

Bandenkrieg Brasilien

Noch im Freudentaumel über die Kür zur Olympiastadt 2016, wurde Rio am Wochenende an sein massives Sicherheitsproblem erinnert. Dicke Rauchwolken standen über der brasilianischen Millionenmetropole. Polizei und rivalisierende Drogenbanden lieferten sich heftige Schießereien mit mindestens 14 Toten - darunter zwei Polizisten, deren Hubschrauber über einer Favela abgeschossen wurde. Am Montag (19.10.2009) verstärkten die Sicherheitskräfte ihre Patrouillen deutlich. 4500 Soldaten und Polizeibeamte sind im Einsatz. Doch sei der Drogenkrieg "kein Problem von Rio de Janeiro insgesamt", unterstrich José Beltrame, Leiter des Amts für Öffentliche Sicherheit. Nur einzelne Viertel seien betroffen. Viele der rund 1000 Armenviertel der Stadt werden von Drogenbanden beherrscht. (tön/pi/ap/rtrd/afpe)

Audio und Video zum Thema