1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Eseltouren in Frankreich: Reisetrend "Slow Traveling" - Euromaxx

In unserer hektischen Zeit verspricht auch eine durchgeplante und vollgepackte Urlaubsreise keine Ruhe. Deswegen gibt es die Idee des "Slow Traveling" - also des langsamen Reisens - zum Beispiel auf dem Esel.

Video ansehen 03:02

Aus einem Esel macht man kein Rennpferd. Und das ist auch so gewollt beim "Slow Traveling" - dem entschleunigtem Reisen. Nicht hektisch durch die Gegend jetten ist das Ziel, sondern sich Zeit zu nehmen. Stress, Sorgen und Anspannungen sollen die Reisenden hinter sich lassen, die Probleme des Alltags vergessen. Eine Reise zum Ursprung. Mit allen Sinnen genießen, heißt die Devise.

Wir haben im französischen Weinanbaugebiet Beaujolais eine Eseltour begleitet - in der Nähe des Weindorfes Sainte Paule nur rund 40 Kilometer von der Stadt Lyon entfernt. Hier gilt: der Weg ist das Ziel und das eigentliche Erlebnis. Die "Slow Traveller" wandern, die Esel ziehen als Lastenträger neben ihnen her.

Dass es auf der rund zehn Kilometer langen Strecke langsam zugeht, dafür sorgen die Esel - nicht zu unrecht als störrische Tiere bezeichnet. Die Tiere lieben die Gemütlichkeit. So gehören regelmäßige Pausen bei einer Eselstour zwangsläufig mit dazu, denn die Tiere weigern sich einfach immer wieder, weiterzugehen.