1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Erstmals eine Frau unter den Wirtschaftsweisen

Erstmals in ihrer Geschichte werden die Wirtschaftsweisen wohl eine Frau in ihren erlauchten Kreis aufnehmen. Die Mainzer Wirtschaftswissenschaftlerin Beatrice Weder di Mauro soll Nachfolgerin von Axel Weber werden, der nach seinem Wechsel an die Spitze der Bundesbank den Sachverständigenrat verlassen hatte. Alles laufe auf die 38-Jährige hinaus, verlautete am Mittwoch aus Berliner Regierungskreisen. Die 38-Jährige lehrt seit April 2001 an der Universität Mainz Wirtschaftspolitik sowie internationale Makroökonomie. Sie ist Spezialistin für Themen rund um den Kapitalmarkt. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage - so die offizielle Bezeichnung der Wirtschaftsweisen - war 1963 gegründet worden. Er berät die Bundesregierung und legt jeweils im November sein Jahresgutachten zur konjunkturellen Lage vor.

  • Datum 16.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5C4R
  • Datum 16.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5C4R