1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wintersport

Erstes Double für Biathletin Dahlmeier

Erstmals in ihrer Karriere gewinnt Laura Dahlmeier das Double aus Sprint und Verfolgung. Einen Tag nach ihrem Sprintsieg beim Weltcup in Pokljuka feiert die Biathletin auch den Erfolg im Jagdrennen.

Laura Dahlmeier hat beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka in Slowenien ihren dritten Saisonsieg geholt und damit ihre Führung im Gesamtweltcup ausgebaut. Einen Tag nach ihrem Sprintsieg setzte sich die Verfolgungs-Weltmeisterin am Samstag auch in der Verfolgung durch und feierte damit ihren zehnten Weltcuperfolg. Über die 10 Kilometer schoss die 23-Jährige zwei Fehler und verwies die ebenfalls mit zwei Strafrunden belastete Finnin Kaisa Mäkäräinen mit einem Vorsprung von 16,8 Sekunden auf Rang zwei. Dritte wurde die Tschechin Eva Puskarcíková (1/+ 18,7).

"Cool bleiben ist mein Motto - und das war heute wieder Gold wert", sagte die 23-Jährige dem ZDF. Denn nach zwei Strafrunden im zweiten Liegendanschlag fiel sie vom ersten auf den fünften Platz zurück, hatte zwischenzeitlich 37,4 Sekunden Rückstand. "Über die Fehler war ich schon verwundert", sagte Dahlmeier. Dafür blieb sie stehend ohne Fehler und enteilte der Konkurrenz.

Das tolle Mannschaftsergebnis rundete Franziska Hildebrand (2 Fehler/+ 33,1 Sekunden) als Achte ab. Die frühere Langläuferin Denise Herrmann wurde in ihrem zweiten Biathlon-Weltcuprennen 21., Maren Hammerschmidt wurde 24., Miriam Gössner 25. und Vanessa Hinz 33.

ck/jj (dpa)

Die Redaktion empfiehlt