1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Erster Vorgeschmack in Lille

Lille hat mutig gepokert und haushoch gewonnen. Denn zur Eröffnung des ehrgeizigen Programms von Lille als Kulturstadt Europas 2004 am Samstag (6.12.2003) hoffte die Metropole Nordfrankreichs auf höchstens 200.000 Besucher - gekommen sind eine Million Menschen. "Das ist der helle Wahnsinn. So etwas haben wir noch nie gesehen", sagte die Polizei. In der Tat. Der bunte Musikumzug auf der Hauptstraße Lilles blieb in der Masse stecken, und wer sich nicht schon zwei Stunden vor dem feierlichen Auftakt durch mehr als 600 Musiker auf dem Place de la Gare einen Stehplatz gesichert hatte, konnte gleich wieder nach Hause gehen.

Lille setzt hohe Erwartungen in den Ehrentitel, den sie mit der italienischen Stadt Genua teilt. Die Stadt will nicht nur ihr Image auffrischen, sondern das Barcelona des Nordens werden. Deshalb hat sie, zusammen mit 158 Städten der Region Nord-Pas-de-Calais, ein 73 Millionen teures Veranstaltungsprogramm erstellt, auf dem 2130 Events
stehen, darunter allein 800 in Lille. Die Kosten für Vorbereitung und Renovierung bewegen sich in Schwindel erregenden Höhen. Allein die Umwandlung von 12 leer stehender Industriehallen in Kulturzentren beläuft sich auf 80 Millionen Euro.

  • Datum 07.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PmO
  • Datum 07.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PmO