1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Erster Sieg für Oliver Reck

Zum Auftakt des 15. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der MSV Duisburg wieder gewinnen können. Paderborn holte den neunten Saisonsieg. Der Karslruher SC und der FC Ingolstadt verloren trotz neuer Trainer.

Die Duisburger Spieler jubeln über Daniel Brosinskis (M) Tor zum 2:0. (Foto: Jonas Güttler dpa/lnw)

Der MSV Duisburg hat mit seinem neuen Trainer Oliver Reck die Talfahrt in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Daniel Brosinski legte mit seinem Doppelpack (11./32. Minute) den Grundstein für den 3:0 (2:0)-Heimsieg seines MSV Duisburg über Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Den dritten Treffer steuerte kurz vor dem Ende noch Zvonko Pamic bei (85.). Der Braunschweiger Benjamin Kessel sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte (71.). Vor der Partie hatte Duisburgs Torwart Florian Fromlowitz für einen Eklat gesorgt, indem er sich weigerte, als Ersatzkeeper auf der Auswechselbank Platz zu nehmen oder überhaupt im Stadion anwesend zu sein. MSV-Sportdirektor Ivica Grlic kündigte Konsequenzen an.

Keine Punkt für Andersen und Oral

Trainer Jörn Andersen vor dem Spiel

Niederlage bei Debüt für KSC-Trainer Jörn Andersen

Ein umstrittenes Tor kurz vor dem Abpfiff hat den neuen KSC-Trainer Jörn Andersen um einen Punktgewinn gebracht. Bei Andersens Auswärts-Premiere beim SC Paderborn unterlag Karlsruhe 1:2 (1:1). Dabei hatte der KSC noch Pech, weil Alexander Iaschwili einen von zwei Elfmetern vergab. Zwischenzeitlich hatte er den 1:1-Ausgleich erzielt (39.). Für Paderborn trafen Sören Gonther (26.) und Nick Proschwitz (88.). Paderborn, das nun seit elf Spielen unbezwungen ist, setzte sich mit dem Sieg in der Spitzengruppe fest.

Ebenfalls kein Glück hatte Tomas Oral als neuer Coach des FC Ingolstadt beim Heimspiel gegen 1860 München. Ingolstadt unterlag 0:1 (0:1), verlor sechs der letzten sieben Spiele und bleibt Tabellenschlusslicht. Djordje Rakic sorgte mit seinem Treffer in der 20. Minute für den Münchener Sieg.

Autorin: Olivia Fritz
Redaktion: Herbert Peckmann