1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Erster "Grüner Bahnhof" Europas eröffnet

Die Toilettenspülung läuft mit Regenwasser, für Strom sorgt die Sonne: Im nordrhein-westfälischen Kerpen ist der europaweit erste klimaneutrale Bahnhof eröffnet worden.

Der neue Bahnhof an der Strecke Köln-Aachen setzt ein Zeichen für zukünftige nachhaltige Mobilität. Er funktioniert, ohne klimaschädliches CO2 zu produzieren. Für Energie, Heizung und Kühlung sorgen Solarstrom-, Solarwärme- und Erdwärmeanlagen, auf dem begrünten Dach wird Regenwasser für die Toilettenspülung gesammelt. Für die Beleuchtung wird auf viel Tageslicht und energiesparende LED-Technik gesetzt.

Laut Bahn wird der Bahnhof Kerpen-Horrem täglich von 12.000 Reisenden genutzt. An den Kosten von etwa 4,3 Millionen Euro beteiligten sich das Land Nordrhein-Westfalen, der Bund, die Deutsche Bahn, die Stadt Kerpen sowie EU-Förderprojekte

Der "Grüne Bahnhof" in Kerpen-Horrem ist der Erste seiner Art, doch es sollen weitere folgen. Die nächste klimaneutrale Station ist für die Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt geplant und soll 2017 fertig werden – pünktlich zum Reformationsjubiläum.

km / cd (dpa)