1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Erster Besuch eines japanischen Regierungschefs in Polen nach dreizehn Jahren

Warschau, 20.8.2003, PAP, poln.

Der in Polen zu einem offiziellen Besuch weilende Premierminister Japans Junichiro Koizumi traf sich am Mittwoch (20.8.) mit den Marschällen des Sejm und des Senats und wurde vom Präsidenten empfangen. Bei den Gesprächen mit den polnischen Politikern ging es unter anderem um wirtschaftliche Kontakte und die Zusammenarbeit beider Länder auf der internationalen Arena. (...) Zuletzt weilte ein japanischer Regierungschef vor 13 Jahren in Polen. (...)

Die wirtschaftlichen Kontakte zogen sich wie ein roter Faden durch die Gespräche mit den polnischen Politikern. Es wurde betont, die Zusammenarbeit in Politik, Kultur und Wissenschaft gestalte sich sehr gut, im wirtschaftlichen Bereich sei jedoch eine Belebung erforderlich. Es geht vor allem um die Schaffung besserer Voraussetzungen für japanische Investitionen in Polen.

Der japanische Premierminister sagte nach seinem Treffen mit Senatsmarschall Longin Pastusiak, seiner Meinung nach gebe es ein riesiges Potential für die künftige polnisch-japanische wirtschaftliche Zusammenarbeit. Koizumi rechnet mit einer gemeinsamen Analyse der Hindernisse und ist der Ansicht, dass sich die wirtschaftlichen Beziehungen nach dem EU-Beitritt Polens wesentlich verbessern werden. (...) (TS)

  • Datum 22.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/406i
  • Datum 22.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/406i