1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Erste Metall-Tarifrunde ohne Ergebnis

Zum Auftakt der bundesweit ersten Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen sind IG Metall und Arbeitgeber mit ihren Positionen weit auseinandergelegen. Die Gewerkschaft bekräftigte ihre Forderung nach 6,5 Prozent mehr Geld für die 700.000 Beschäftigten der Branche in Nordrhein-Westfalen. Die Arbeitgeber wiesen dies als "überzogen und nicht zeitgemäß" zurück. Sie wollen in der zweiten Verhandlungsrunde ein Angebot vorlegen. Das Angebot der Arbeitgeber in der zweiten Verhandlungsrunde wird Verhandlungsführer Maier-Hunke zufolge unter 3 Prozent, voraussichtlich aber über 2 Prozent liegen. Die Arbeitgeber streben einen Abschluss unter dem von 2006 an. Damals vereinbarten die Tarifparteien nach zähen Verhandlungen 3,0 Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie eine Einmalzahlung von 310 Euro.
  • Datum 13.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9zrG
  • Datum 13.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9zrG