1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Erste Goldmedaillen im Taekwondo gehen nach Mexiko und China

Der Mexikaner Guillermo Perez hat sich bei den Taekwondo-Wettkämpfen die erste Medaille bei den Männern gesichert. Der Vize-Weltmeister gewann im Finale nach Kampfrichterentscheid gegen Yulis Gabriel Mercedes aus der Dominikanischen Republik. Bronze gewannen Chu Mu-Yen aus Taiwan und Rohulla Nikpai aus Afghanistan, der seinem Land die erste olympische Medaille überhaupt bescherte. Europameister Levent Tuncat aus Laar war in der ersten Runde an Nikpai gescheitert. Bei den Frauen in der Klasse bis 49 Kilogramm bezwang die Weltmeisterin Wu Jingyu aus China Buttree Puedpong aus Thailand mit 2:1 Punkten nach Verlängerung. Bronzemedaillen sicherten sich Dalia Contreras Rivero aus Venezuela und die Kubanerin Daynellis Montejo. Die Nürnbergerin Sümeyye Gülec war nach einer Niederlage im ersten Kampf ausgeschieden.